Gebäudebrand

Datum: 1. Januar 2022 um 2:36
Dauer: 11 Stunden 24 Minuten
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Großlittgen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Bernkastel-Wittlich, Feuerwehr Altrich, Feuerwehr Bitburg, Feuerwehr Burg/Salm, Feuerwehr Dreis-Brück, Feuerwehr Eisenschmitt, Feuerwehr Großlittgen, Feuerwehr Hupperath, Feuerwehr Landscheid, Feuerwehr Manderscheid, Feuerwehr Meerfeld, Feuerwehr Minderlittgen, Feuerwehr Niersbach, Feuerwehr Salmtal, Wehrleiter VG Wittlich-Land


Einsatzbericht:

Das neue Jahr war gerade wenige Stunden alt, als wir zu unserem ersten Einsatz in 2022 alarmiert wurden. Wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehren der VG Wittlich-Land mit der Drehleiter, dem Tanklöschfahrzeug und dem Gerätewagen Atemschutz zu einem Gebäudebrand nach Großlittgen angefordert. Bei Eintreffen unsererseits standen bereits Teile des Dachstuhls im Vollbrand. In Folge dessen wurden umfangreiche Löschmaßnahmen über mehrere Drehleitern, sowie im Innen- und Außenangriff eingeleitet. Der Einsatz dauerte bis in den frühen Nachmittag des Neujahrstag. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Neben dem Standort 1 (Stadtmitte) befanden sich zahlreiche Feuerwehreinheiten der VG Wittlich-Land, die Feuerwehr Bitburg mit Drehleiter, die Feuerwehr Dreis-Brück mit dem Gerätewagen Atemschutz des Landkreises Vulkaneifel, die Rettungsdienste von DRK und Malteser mit mehreren Fahrzeugen, die Polizei, der Brand- und Katastrophenschutz Inspekteur, ein Energieversorgungsunternehmen, sowie die Verbandsgemeindewerke im Einsatz.