Berufsfeuerwehrwochenende in Wengerohr

Zum 8. Mal fand das Jugendfeuerwehr – Berufsfeuerwehr – Wochenende der Jugendlichen der Feuerwehr Wittlich Wache 2 (Wengerohr / Bombogen) vom 22. bis zum 24. Juli statt.

Sie stellten sich 3 Tage der großen Aufgabe, einmal in das Leben eines Berufsfeuerwehrmanns / -frau zu schlüpfen.

Nach der Ankunft und dem Beziehen des Schlafraums, ging es schon an den ersten Tagespunkt, die Gruppeneinteilung und Fahrzeugkunde. Anschließend folgte das Abendessen und danach die Bettruhe. Doch die hielt nicht so lange wie gedacht, denn schon früh am Morgen ging es raus zum ersten Übungseinsatz. Wo und wann die Einsätze stattfanden, wussten die Jugendlichen nicht.

So verlief der Tag weiter und es gab immer was zu tun. Ob Ausbildung oder Übungseinsätze, so musste auch das Essen vor- und nachbereitet werden. Natürlich war auch etwas Zeit für Freizeit, um sich mit ein paar Spielen eine Auszeit zu gönnen.

Das Highlight war die Übung am Sonntag Morgen mit den Jugendlichen der Einheit 1 Stadtmitte. Als Lage wurde ein Gebäudebrand auf einem Bauernhof durchgegeben. Vor Ort mussten die Jugendlichen in einem vernebelten Gebäude zwei Personen finden und retten, sowie den dargestellten Brand bekämpfen. Die weiteren Einsätze waren u. a. eine Personensuche, auslaufende Betriebsstoffe, ein Palettenbrand und mehrere Flächenbrände.

Der Sonntag wurde zum Abschluss bei einem gemütlichen Grillen mit den Jugendlichen und den Eltern ausklingen gelassen. (mehr …)

Bundesweiter August-Ernst-Pokal – 3. Platz für die Jugendfeuerwehr Wittlich

Bundesweiter August-Ernst-Pokal
3. Platz für die Jugendfeuerwehr Wittlich
An Pfingsten fand in Kakerbeck (Sachsen-Anhalt) der 19. August-Ernst-Pokal auf
Bundesebene statt. Beim ersten Wettkampf nach über zwei Jahren konnten sich die
Jugendlichen der Einheit Stadtmitte den 3. Platz und damit einen Platz auf dem Treppchen
sichern.
Am Freitagmorgen startete der Konvoi Richtung Sachsen-Anhalt zum 4-tägigen Zeltlager.
Nach der Ankunft wurde das Zelt aufgebaut und bezogen, der Zeltplatz erkundet. 13
Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, da hieß es nach der
Coronapause viele alte Freunde wieder treffen, aber auch neue kennenzulernen.
Das Freilichtmuseum Diesdorf besuchten die Gruppen am Samstag. Hier wurde das Leben
in der Region vor 200 Jahren gezeigt. Aber nicht nur zuschauen, sondern auch selbst
ausprobieren machte die Sache interessant. In der Schmiede wurden Nägel hergestellt und
die Arbeit in einer Mühle gezeigt. Die Herstellung von Backsteinen war damals definitiv
sehr langwierig. Schneller ging es in der Küche, die Reibekuchen wurden frisch zubereitet
und sofort getestet.
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Wettkämpfe um den August-Ernst-Pokal. Die
Wertungsrichter der Feuerwehr Hamburg Oldenfelde-Siedlung hatten sich wieder einiges
für die Teilnehmer einfallen lassen. Eine unterkühlte Person musste erst versorgt werden,
sowie Fragen aus verschiedenen Bereichen beantwortet werden. Mehrere
feuerwehrtechnische Aufgaben aus dem Bereich Brandschutz, aber auch der technischen
Hilfe wurden abgearbeitet. Sport, Spaß und Teamwork sind ebenfalls immer fester
Bestandteil der Stationen.
An den Stationen gab es viel Lob von den Wertungsrichtern für die Jugendlichen. Die
Belohnung für das intensive Üben in den letzten Wochen gab es dann bei der
Siegerehrung. Mit dem 3. Platz und somit einem Platz auf dem Treppchen wurde das
bisher beste Ergebnis auf Bundesebene erreicht. Mit viel Vorfreude auf den nächsten
bundesweiten August-Ernst-Pokal in Wankendorf (Schleswig-Holstein) in zwei Jahren ging
es am Montag auf die Heimreise.
An dieser Stelle möchten wir uns bei der Firma Möbel Klein für die Unterstützung
bedanken.

(mehr …)

Weihnachtsfeiern der Jugendfeuerwehren

Letzten Samstag fanden unsere diesjährigen Weihnachtsfeiern statt.
Während die Jugendlichen aus Wengerohr/Bombogen ihre Zeit in der Vergangenheit verbrachten, wollten die Jugendlichen aus Neuerburg/Dorf hoch hinaus. Die Jugendlichen aus der Stadtmitte irrten dabei auf einem 3-Dimensionalen Pfad und mussten später auch noch Bullen zähmen. (mehr …)

„Jugendfeuerwehr goes Hollywood“

Am Wochenende nach der Säubrenner-Kirmes wartete auf drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr ein ganz besonderes Highlight. Sie traten in der Sendung „Alarm-die jungen Retter“ gegen zwei andere Jugendfeuerwehrteams an. Das Ergebnis gab es am 04. November im KiKa zusehen.
Zum zweiten Mal hatte der Südwestfunk Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland aufgerufen sich für die Sendung zu bewerben. (mehr …)

Bei der Jugendfeuerwehr Wittlich geht’s (nicht nur) um die Wurst

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich die Jugendfeuerwehr Wittlich im Rahmen der Aktion „Feuerwehrwurst“ von Edeka Südwest am letzten Samstag im August am E-center in Wittlich.
Neben dem Grillen der Feuerwehrwust sorgte vor allem die Fahrzeugausstellung und jede Menge Spiele der Jugendfeuerwehr für viel Spaß bei den überraschten Besuchern. (mehr …)

Jugendfeuerwehr erreicht Platz auf dem Treppchen

Bereits zu achten Mal in Folge konnten sich die Jugendlichen vom Standort Stadtmitte für die Spiele der Region (früher Bezirksentscheid) qualifizieren. Und auch diesmal reichte es mit dem 3. Platz wieder fürs Treppchen.
In diesem Jahr war der Kreis Vulkaneifel Ausrichter des Entscheids, an dem jeweils die zwei Erstplatzierten der Landkreise des ehemaligen Regierungsbezirks Trier teilnehmen. (mehr …)

Sommerübung der Jugendfeuerwehren

Ein Brand in einer Halle mit einer vermissten Person und ein Verkehrsunfall, das war die angenommene Lage der gemeinsamen Sommerübung aller drei Jugendfeuerwehren der Stadt. Auf dem Gelände der Firma Ideal Fensterbau konnte diese Übung mit über 30 Jugendlichen stattfinden.
Vorbereitet wurde die Übung vom Standort 2 (Wengerohr/Bombogen). (mehr …)

Fit for fire

Ein fester Bestandteil im Jahresplan der Jugendfeuerwehren der Stadt ist das Team-Event „Fit for fire“. In gemischten Gruppen, aus allen drei Standorten, stellten sich die Teilnehmer 16 verschiedenen Aufgaben, welche nur durch Teamwork zu bewältigen waren. Es gab nur Sieger an diesem Abend, denn später im Einsatz geht es auch nur gemeinsam ans Ziel. (mehr …)

Firefighter Combat Challenge (FFC) in Ediger-Eller – Jugendfeuerwehr und Team „Die Säubrennerläufer“ mitten drin

Für den Standort 1 (Stadtmitte) ging es nach dem Zeltlager sofort weiter zu einem weiteren Highlight. Sie unterstützten die Veranstalter der 6. FFC in Ediger-Eller und konnten so hautnah an der Strecke dabei sein. Besonders angefeuert wurde natürlich das Team der „Säubrennerläufer“ das aus Mitgliedern der Feuerwehr Stadt Wittlich bestand. (mehr …)

Jugendfeuerwehr Stadtmitte löst Ticket zur Deutschen Meisterschaft 2020 in Bayern

Jugendfeuerwehr Stadtmitte löst Ticket zur Deutschen Meisterschaft 2020 in Bayern.
Wie bereits seit vielen Jahren nahmen die Jugendlichen vom Standort Stadtmitte am Nationalentscheid der Jugendfeuerwehr Luxemburg teil. Alle zwei Jahre nutzt die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz diese Veranstaltung, um die Gruppen zu ermitteln, die zur Deutschen Meisterschaft im internationalen Bewerb fahren dürfen. (mehr …)

Analysiert, berechnet, getestet und für gut befunden

Bei der Übung am 22.03.2019 nahm die Jugendfeuerwehr Wengerohr / Bombogen ihre neue Pumpe in Betrieb.
Doch erst mussten die Daten auf dem Typenschild analysiert werden. Bei dieser Pumpe handelt es sich um eine HMG-BWP-20H, eigentlich eine Pumpe zur Beregnung von Feldern gedacht. Aber ihr Gewicht von nur 28 Kg macht es auch für unsere Jugend interessant. (mehr …)