Aktuelle Einsätze!

Kaminbrand

Rauchentwicklung aus mehreren Zwischendecken in einem Wohnhaus in Wittlich. Durch die Feuerwehr wurden die Decken mittels Wärmebild- und Endoskopkamera kontrolliert, sowie der Kamin gekehrt.

Im Einsatz waren der Standort 1 (Stadtmitte), die Polizei, sowie der Schornsteinfeger. (mehr …)

Alarm durch BMA

: Symbolbild

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Wengerohr.

Brandgeruch

: Symbolbild

Gemeldet wurde ein Brandgeruch in Wittlich. Es konnte kein Schadensereignis vorgefunden werden.

Brennende Klimaanlage

Zum Brand eines Klimagerätes auf einem Dach, kam es am heutigen Montag Morgen in einem Industriegebiet in Wittlich. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Ein Schaden am Gebäude, konnte verhindert werden. (mehr …)

Wasser in Gebäude

: Symbolbild

Geplatztes Eckventil in einem Badezimmer. Die Wohnung konnte durch die Bewohner selbstständig trocken gelegt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Alarm durch BMA

: Symbolbild

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Wittlich.

Wasser in Gebäude

: Symbolbild

Wassereinbruch in einen Keller. Mittels Wassersauger, konnte der Keller weitestgehend von Wasser befreit und weiterer Schaden abgewendet werden.

Verkehrsunfall

Auf der B-49 zwischen Wittlich und Bombogen, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 PKW frontal miteinander kollidierten. Hierbei wurden 3 Personen verletzt. Glücklicherweise wurde keiner der beteiligten in den Fahrzeugen eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Patientenbetreuung  durchgeführt, die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, sowie auslaufende Betriebsstoffe abgebunden.

Im Einsatz waren der Standort 1 (Stadtmitte), der Rettungsdienst mit Notarzt und mehreren RTW, die Polizei, die Straßenmeisterei, sowie ein Bergeunternehmen. (mehr …)

Hochwasser

: Symbolbild

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, hat der Wasserstand der Lieser, am Pegel Plein, 1,50m überschritten. Mit erreichen dieser Messhöhe, tritt laut Hochwasserschutzkonzept der Stadt Wittlich, die Warnstufe 1 in Kraft. In Folge dessen werden, durch die Feuerwehr, in regelmäßigen Abständen, neuralgische Punkte, wie z.B. Brückenbauwerke kontrolliert. Hier konnten an verschiedenen Stellen, kleinere Treibgutansammlungen festgestellt werden, welche aber keine unmittelbare Gefahr darstellten. Im Zuge dessen, wurde der städtische Bauhof über das Treibgut informiert, welches dann, sobald es die Hochwasserlage zulässt, entfernt wird. Erst am darauffolgenden Dienstag, sank der Pegel wieder unter die Warnschwelle von 1,50m, woraufhin der Einsatz der Feuerwehr beendet wurde.

Tragehilfe Rettungsdienst DLK

Unterstützung des Rettungsdienstes und der Feuerwehren der VG Wittlich-Land bei einer Tragehilfe in Klausen, mittels Drehleiter. (mehr …)

Wasser in Gebäude

: Symbolbild

Pumparbeiten in einem Wohnhaus in Wittlich.

PKW-Brand

: Symbolbild

Gemeldet wurde ein PKW-Brand zwischen Wittlich und Wengerohr, in Höhe der Autobahnabfahrten. Vor Ort konnte kein offenes Feuer festgestellt werden. Nach Kontrolle des Fahrzeugs, mittels Wärmebildkamera, wurde der Einsatz beendet.

Alarm durch BMA

: Symbolbild

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Wittlich.

Alarm durch BMA

: Symbolbild

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Wengerohr.